Schacholympiade

Vom Rhein nach São Paulo. Friedrich-Karl Hebeker (2016)

ISBN: 978-3-944158-09-9
415 Seiten35 kommentierte Partien
zahlreiche Abbildungen
Sprache: Deutsch

Ludwig Engels war einer der erfolgreichsten Schachmeister der 1930er Jahre. In Großmeisterturnieren erzielte er brillante Siege über Aljechin, Bogoljubow, Eliskases, Keres und andere Spitzenspieler. Sein spektakuläres, kombinationsreiches Spiel begeistert bis heute viele Schachfreunde.

1939 gewann der Düsseldorfer mit der deutschen Vierermannschaft olympisches Gold in Buenos Aires. Während dieser Schacholympiade brach der Zweite Weltkrieg aus. Ludwig Engels reiste 1941 nach Brasilien und ließ sich 1946 in Sao Pãulo nieder, wo er 1967 starb.

Um seine „Lebensreise“, die sich aus Archiven und Erzählungen seiner Freunde erschließt, rankt sich eine imaginäre Reise vom Rheinland nach Sao Pãulo in aufregender Zeit. Dabei gibt der Autor pointierte Einblicke – fern der Klischees – in Kultur und Geschichte Brasiliens, der neuen Heimat der deutschen Schachgröße Ludwig Engels.

Leseprobe (pdf, 1,1 MB) – Rezension von Uwe BekemannRezension von Harry Schaack (in “Karl” 4/2016, pdf, 520 KB)

Preis: 24,95 €

Lade... Korb anpassen…
LoadingUpdating…
Hinterlasse einen Kommentar