Caissa 1/2017

Chaturanga » Web-Shop » Caissa » Caissa 1/2017

ISSN: 2363-8214
90 Seiten
Sprachen: Deutsch und Englisch
Zahlreiche Farbabbildungen

Caissa ist eine neue wissenschaftlich ausgerichtete Zeitschrift zur Geschichte des Schachs und anderer Brettspiele von den ersten Anfängen bis in die jüngste Vergangenheit. Erscheinen wird Caissa in zwei Bänden pro Jahr mit einem Umfang von jeweils ca. 90 Seiten. Artikel erscheinen in Englisch oder Deutsch und es wird eine Zusammenfassung in der jeweils anderen Sprache beigefügt.

In dieser dritten Ausgabe von Caissa (1/2017) finden sich unter anderem die folgenden Beiträge:

  • Robert Hübner: Das Glühwürmchen-Turnier 1868-1869
  • Bernd-Peter Lange: Hierarchiespiele: Schach spielende Frauen um Bertold Brecht
  • Arie van der Stoep/Wim van Mourik: Board games in post medieval Germany
  • Rainer Schmidt: Xiangqi ist kein chinesisches Schach, sondern Schach ist europäisches Xiangqi
  • Peter Anderberg: Drei Partien des jungen Ludwig Engels
  • Natascha Niemeyer-Wasserer: The historic chess set "The battle of 'Teutoburg forest" 1933 by Max Esser
  • Ingo Althöfer: Geheime Nachrichten in Spielpartien

Zudem die regelmäßigen Rubriken "Neuigkeiten aus der Forschung", "Notes from the institute for research in play and games, University Mozarteum Salzburg" und Rezensionen.

Mehr Infos und Abonnement unter: www.caissa-journal.de

Leseprobe (pdf, 5,73 MB)

Zahlreiche Rezensionen (auf deutsch, niederländisch, norwegisch ...) finden sich auf: caissa-journal.de/rezensionen/ oder unter (englisch) caissa-journal.de/en/reviews/

Einzelheft Caissa 1/2017

Preis: 14,90 €

Loading Korb anpassen...
Lade...Aktualisiere...
Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.